27.03.2022

Fünf Medaillen für die jungen Wilden - Potsdam, 27.03.2022 Am ...

mehr...

25.03.2022

Peter Groß ist Norddeutscher Meister - Potsdam, 25.03.2021 Am ...

mehr...

Alan Golmohammadi wird Deutscher Junioren-Meister 2022

Potsdam, 11.05.2022

Vom 6. bis 8. Mai 2022 fanden die Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen und Junioren (Freistil) in Langenlonsheim statt. Insgesamt gingen 136 Sportlerinnen und Sportler auf die Matten. Für das Land Brandenburg – für Potsdam – starteten die Brüder Aziz und Alan Golmohammadi. Beide kämpften in der Gewichtsklasse bis 79kg, die mit 14 Teilnehmern besetzt war.

Aziz erkämpfte sich vor zwei Wochen die Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend. Bei der jetzigen Meisterschaft konnte er seine ersten Erfahrungen im Juniorenbereich sammeln. Im ersten Kampf traf er auf Adam Leifridt aus Bayern. Die beiden trafen schon bei der A-Jugend-Meisterschaft im Poolfinale aufeinander. In beiden Kämpfen behielt der Sportfreund Leifridt nur knapp die Oberhand. Da er jedoch den nächsten Kampf verlor, konnte Aziz leider nicht mehr ins Turnier einsteigen, schied aus und belegte am Ende den 11. Platz.

Alan traf im ersten Kampf auf Jan Musial aus Würtemberg. Diesen Kampf gewann er mit 10:0 technisch überlegen. Im Viertelfinale traf er auf Ansgar Reinke aus Berlin. Dieser Kampf ging mit 4:3 ganz knapp an Alan. Im Halbfinale wartete Gregor Eigenbrodt aus Nordrhein-Westfalen auf ihn. Auch dieser kampf ging knapp mit 7:8 an Alan.
Somit stand Alan im Finale um den Titel. Dort kämpfte er gegen Naim Abualjubain aus Brandenburg, den er mit 2:12 technisch überlegen besiegte und damit den Meistertitel gewann.

Wir gratulieren zu dieser herausragenden Leistung und sind sehr stolz.

Veranstaltungen

Facebook-Feed

Regionalliga Mitteldeutschland

Platz Mannschaft Anz.K. Plus : Minus Differenz   + : - ?
1 KG Frankfurt/Eisenhüttenstadt 7 137 : 73 64   12 : 2  
2 RSK Gelenau 7 117 : 96 21   10 : 4  
3 RV Thalheim 7 92 : 98 -6   8 : 6  
4 1. Luckenwalder SC 6 94 : 77 17   6 : 6  
5 WKG Pausa/Plauen 6 94 : 93   1   6 : 6  
6 RG Germania Potsdam 7 76 : 130 -54   4 : 10  
7 KFC Leipzig 6 75 : 118 -43   0 : 12