Peter Groß ist Norddeutscher Meister

Potsdam, 25.03.2021

Am 26.02.2022 fanden die Norddeutschen Meisterschaften der Männer, A-und B-Jugend (griechisch-römisch) und weibl. Jugend statt. Insgesamt gingen 216 SportlerInnen aus 49 Vereinen in Demmin auf die Matten.

Für Potsdam ging Peter Groß in der Gewichtsklasse bis 87kg an den Start. In vier Kämpfen ging er, mit technischer Überlegenheit und ohne Punkteverlust, als Sieger von der Matte. Somit belegte er den 1. Platz und den Titel des Norddeutschen Meisters.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

Die Regionalliga-Saison 2021 wird nicht fortgesetzt!

Potsdam, 23.02.2022

Im November des letzten Jahres wurde die laufende Saison in der Regionalliga Mitteldeutschland aufgrund der Pandemieentwicklung ausgesetzt.

Die Verantwortlichen aller Vereine verständigten sich jedoch darauf, die Situation Anfang 2022 neu zu beurteilen. In einer gestrigen zweiten Videokonferenz fiel die finale Entscheidung, dass die Saison nicht weitergeführt wird.

Vier der sechs im Wettbewerb verbliebenen Vereine, darunter auch der RCG, sprachen gegen eine Fortsetzung aus.
Der RCG beendet damit die Saison 2021 auf Tabellenplatz 6.

Brandenburgliga für dieses Jahr beendet

Potsdam, 02.12.2021

Auch die Finalkämpfe in der Brandenburgliga werden in diesem Jahr nicht mehr ausgetragen. Darüber verständigten sich die verantwortlichen Trainer der Teams.

Eine Weiterführung (Abschluss) der Saison wird derzeit mit dem zuständigen Staffelleiter geklärt.

Laufende Regionalligasaison komplett ausgesetzt

Potsdam, 17.11.2021

Die Regionalligakonferenz tagte heute erneut bezüglich der aktuellen Saison.

Das sind die Ergebnisse:

  1. Die laufende Saison wird ab sofort ausgesetzt!
  2. Alle Vereine sind sich jedoch einig, trotz alledem einen ordentlichen, regulären Saisonabschluss zu erreichen.
  3. Ziel ist es, die verbleibenden Kampftage je nach Pandemieverlauf im Frühjahr 2022 durchzuführen.

In der letzten Januarwoche wird die nächste Beratung der RL-Vereine stattfinden, um die Situation zu beurteilen und Vorschläge für das weitere Vorgehen festzulegen.

Der einzig richtige Weg wurde eingeschlagen, wir schauen nach vorn.
Bleiben Sie gesund!

Kämpfe in der Regionalliga für dieses Wochenende ausgesetzt!

Potsdam, 09.11.2021

Auf der heutigen Ligakonferenz wurde beschlossen, dass das Kampfwochenende 13.11. aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen – vor allem in Sachsen – ausgesetzt wird.

Ob und wie es mit der laufenden Saison weitergeht entscheidet die Ligakonferenz am nächsten Mittwoch.

Hoher Sieg in der Brandenburgliga

Potsdam, 26.10.2021

Am vergangenen Samstag fand der Rückkampf gegen den 1. Hennigsdorfer RV II in der Brandenburgliga statt. Nach einer knappen Niederlage im Hinkampf, konnte der Rückkampf mit einem Ergebnis von 6:21 hoch gewonnen werden.

weiterlesen

Das Ergebnis täuscht zu den einzelnen Kämpfen!

Potsdam, 19.10.2021

Ich möchte der Mannschaft ein dickes Lob aussprechen! Es ist schön zu erleben, wie wir von Kampf zu Kampf stärker zusammen stehen. So war es jetzt am Wochenende beim Doppelkampf schön mit anzusehen. Fast die vollständige 1.Mannschaft war dabei, um unsere 2. Mannschaft bei ihrem super Kampf lautstark zu unterstützen! Was unsere 2. Mannschaft dort abgeliefert hat, war großartig!!!

weiterlesen

Wenig Chancen gegen einen starken Gegner

Potsdam, 29.09.2021

Im Vorfeld des Kampftages mussten aufgrund von Erkrankungen mehrerer Sportler Änderungen in der Mannschaftsaufstellung vorgenommen werden. Dazu kam, dass neben dem Ausfall einiger Leistungsträger (A. Mahmudov, S. Papsdorf) auch andere aufgrund gesundheitlicher Angeschlagenheit (z. B. M. Murtsaliejev) nicht ihr sonstiges Leistungsvermögen abrufen konnten. Unser Gegner stand uns nach unserem Sieg in Pausa in absoluter Bestbesetzung gegenüber, mit seinen polnischen Stars, den Verstärkungen aus Luckenwalde (F. Jähnicke) und drei starken Gaststartern von Luftfahrt Berlin. Dies führte schon zur Pause zum 0:17 Rückstand. Da half auch der beherzte Kampf von Ricardo Melz gegen den polnischen Meister nichts, auch er unterlag knapp 3:4.

weiterlesen